Monat: Oktober 2021

Natur findet Stadt

Der Kanton Aargau engagiert sich schon seit 20-30 Jahren für Biodiversität. Das Projekt „Natur findet Stadt“ hat nun den Binding Preis für Biodiversität erhalten.

Schau mal rein auf die Seite mit den vielen interessanten Vorschlägen, und lass dich anregen, selbst etwas umzusetzen – auch wenn es noch so klein ist. Jeder Schritt ist wertvoll!

naturfindetstadt

 

Wildbienensand

Der Grossteil der Wildbienen – nämlich fast 70% der mitteleuropäischen Arten – legen ihre Nester in selbst gegrabenen Gängen im Erdboden an oder sind als Kuckucksbienen abhängig von bodennistenden Bienenarten. Bisher konnte dieser für Wildbienen geeignete Sand nur direkt in einigen wenigen Kiesgruben bezogen werden.

Dank eines Pilotprojektes von NimS in Zusammenarbeit mit der Firma Ökohum ist dieser Sand nun auch in handlichen 15l Säcken an ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich. Lesen Sie hier den spannenden Bericht von NimS zu Sandnisthilfen. Bis jetzt finden sich Verkaufsstellen leider nur im Raum Zürich (aber das kann sich schnell ändern)

Wildbienensand

Hier zwei Bezugsquellen:

Wivena

Kies-ag-glattfelden

Im Idealfall wird die Sandnisthilfe ausserhalb der Wildbienensaison,
also im Spätherbst bis Winter, angelegt.

Hier eine sehr gute Broschüre mit Anleitungen für den Bau von Sandnisthilfen: Anleitung_Nisthilfe_Booklet_A6_Web_final

Unter den Kirschbäumen entsteht ein…

Tja, das wird hier noch nicht verraten, da spannen wir euch noch ein wenig auf die Folter…. aber vielleicht könnt ihr selbst erraten, was da eine Handvoll Freiwilliger seit Tagen unter den Kirschbäumen beim Feldmatt-Schulhaus gestalten.

Kommt doch einfach am Dienstag, 26. Oktober um 13:45 Uhr an diesen Ort und feiert mit uns die Fertigstellung dieser kleinen neuen Oase in Ebikon.

Wir freuen uns mit euch!

Zum Vergrössern die einzelnen Fotos unten einfach anklicken.