Fertig zum Einzug: Wildbienen willkommen!

Zufall? Am Weltbienentag wurde das „Insektenhotel“, das bereits ein neues Dach erhalten hatte, noch mit unzähligen Angeboten für den Nistbau für Wildbienen ergänzt: Schilfröhrchen, Bambusstücke, alle sorgfältig bearbeitet, damit sich die Bienen nicht mit ihren Flügeln verletzen. Ringsum blüht es schön auf der Ruderalfläche am Feldmattschulhaus. Nun können die Bienen heranfliegen. Es hat sogar Lehm als Material für den Nestbau dort:

Ich traf dort ein paar Kinder vom gegenüberliegenden Höfli-Schulhaus, die mir unbedingt ihre selbstbemalten Hochbeete zeigen wollten, in denen sie Gemüse ziehen. Hier sind sie, wunderschön: