Kein Aprilscherz

Dschungelfieber in Ebikon, am 1.April: da zieht jemand los von „www.aebike-gruent.ch“ und pflanzt etwas, das Lianen bildet. Die Pflanze ist eine Gemeinde Waldrebe, botanisch: Clematis Vitalba, schweizerdeutsch: „Niële“

Im Sommer und Herbst wird die Pflanze mehrere Meter lang, der Stengel wirkt trocken, wie ein Seil, und man kann ihn (mit mässigem Vergnügen) rauchen. Man kann die Nielenfäden aber auch aufwickeln wie ein Wollknäuel. Je mehr gewickelt wird, desto schönere Formen entstehen…

An welchem öffentlichen Ort in Ebikon diese Kletterpflanze gesetzt wurde – das verraten wir später einmal. 😉 Oder du findest es selbst heraus!