Tier des Monats: April

Die Gemeine Feuerwanze

Auf der Mauer auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze…

…ja, eventuell  sogar eine Feuerwanze

Je nach Art werden Feuerwanzen zwischen 0,8 und 2,0 Zentimetern lang. Die Gemeine Feuerwanze ist durch ihre rot-schwarze Färbung, ihren länglichen und abgeflachten Körper und die auffällige Musterung mit Punkten und rechteckigen sowie dreieckigen Flecken unverwechselbar. Sie gehört zur Klasse der Insekten. Die Feuerwanze ist tagaktiv und hält sich nahe Sträucher und Bäumen auf. Ihre Nahrung besteht überwiegend aus Pflanzensäften, Samen und gelegentlich auch toten Insekten. im Frühling legt das Weibchen an einem gut geschützten Ort unter Laub oder Steinen bis zu hundert Eier ab. Daraus schlüpfen die Larven, die im Gegensatz zu den erwachsenen Tieren zunächst ausschließlich rot gefärbt sind und im Zuge der sogenannten Hemimetabolie insgesamt fünf Nymphenstadien durchlaufen. Mit jeder Häutung sehen sie den ausgewachsenen Feuerwanzen immer ähnlicher. Als äussert geselliges Insekt trifft man sie meist in grosser Gesellschaft an. Die Lebenserwartung der Gemeinen Feuerwanze beträgt etwa ein Jahr. Die Wanze fühlt sich überall auf der Welt zu Hause. Natürliche Feinde gibt es keine.

Jeanette Duss – April 2021