Tier des Monats: Januar

Bild NABU, Marco Frank

Wir hatten euch ja schon im Dezember angekündigt, dass wir jeden Monat eine Pflanze oder ein Tier vorstellen wollen, das ihr in der Natur in und um Ebikon finden könnt. Wir hatten euch das Foto dieses schönen Vogels gezeigt. Hat jemand erraten, um welchen es sich handelt? Hier nun die Lösung:

Der Kleiber

 

Portrait Kleiber

Der Kleiber, auch Spechtmeise genannt, ist ein kleiner kompakter Vogel, der sehr geschickt an Bäumen auf und ab klettern kann. Hier sucht er nach Insekten, die sich in Ritzen verstecken. Oft klemmt er auch Samen in Baumrindenritzen ein und bearbeitet diese mit seinem kräftigen, spitzen Schnabel. Seinen Namen verdankt der Kleiber der angeborenen Fähigkeit, den Eingang seiner Bruthöhle bis auf die passende Grösse mit Lehm zu verkleben. Ein weiteres Merkmal ist, dass er kopfvoran nach unten klettert. Sein Lebensraum ist der Wald und die Siedlungen, wo er sich sehr gerne am Totholz aufhält, so wie die Spechte auch. Im Winter, wenn die Bäume kein Laub tragen, ist er einfacher zu beobachten. Im Moment ist er häufig im Bereich der Rotsee-Badi in den Ufergehölzen zu sehen.

Mitte Dezember 2020:

Martin Buchs, Naturschutzbeauftragter Gemeinde Ebikon

Mobil: 079 882 57 15

E-Mail: martin.buchs@ebikon.ch